Datenschutz

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns sehr wichtig. Daher erläutern wir hier, welche personenbezogenen Daten wir speichern und wofür sie verwendet werden.

Verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung:

Die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ)

Anschrift:

Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH

Friedrich-Ebert-Allee 36 + 40, 53113 Bonn

Dag-Hammarskjöld-Weg 1–5, 65760 Eschborn

Kontakt: datenschutzbeauftragter@giz.de

 

Angaben zur Verarbeitung erhobener Daten

Die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH ist ein weltweit tätiges gemeinnütziges Dienstleistungsunternehmen für internationale Zusammenarbeit. Sie arbeitet als privatwirtschaftlich organisiertes Unternehmen des Bundes für das entwicklungspolitische Ziel, die Lebensbedingungen der Menschen weltweit zu verbessern und die natürlichen Lebensgrundlagen zu erhalten.

Nutzungsanalyse

Die Webseite des Deutschen Unternehmenspreises verwendet Dienste von Matomo (www.matomo.org) zu Nutzungsanalysen.

Diese Webseite setzt Cookies, also kleine Dateien mit kurzen Texten zur technischen Verarbeitung, ein. Durch den Einsatz von Cookies werden Informationen über Besuchszeiten und deren Häufigkeiten auf der Seite generiert. Anhand der Nutzungsströme können so interne Fehler entdeckt werden. Die eingesetzten Cookies sind dabei losgelöst von der natürlichen Person des Nutzers. Wie häufig und wie lange ein Nutzer auf bestimmten Teilen der Website verbringt, wird ohne persönliche Daten analysiert.

Diese Cookies beinhalten keine personenbezogenen Daten und verfallen nach Ablauf der Sitzung, bzw. nach Ende einer Nutzerbefragung, die in der Regel alle zwei Jahre durchgeführt wird. Die Verarbeitung der Daten erfolgt aufgrund von Art. 6 Abs. 1 f) EU-DSGVO mit dem berechtigten Interesse der Nutzungsanalyse zur Verbesserung des Webangebots.

Es besteht die Möglichkeit des Widerspruchs gegen die Verarbeitung der Nutzerdaten zur Analyse des Nutzerverhaltens. Unter dem unten aufgeführten Link haben Sie die Möglichkeit, die Erhebung der Nutzerdaten zu deaktivieren.

Bewerbungsformular

Im Rahmen des Bewerbungsprozesses tragen die teilnehmenden Unternehmen Firmenname, Anschrift und Internetseite sowie Name, Funktion, Telefonnummer und Email-Adresse des Ansprechpartners in das Bewerbungsformular ein. Im Auftrag der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, die vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) mit der Durchführung des Deutschen Unternehmerpreises für Entwicklung beauftragt wurde, werden diese Daten auf Servern der GIZ gespeichert. Die Daten werden ausschließlich dafür genutzt, den Wettbewerb um den Deutschen Unternehmenspreis für Entwicklung abzuwickeln.

Als durchführende Organisation hat die GIZ mit dem Unternehmen, das mit der Umsetzung und Wartung der Website beauftragt ist, einen Vertrag über die Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Auftrag abgeschlossen und sich von der ordnungsgemäßen Verarbeitung der Daten beim Auftragnehmer überzeugt.

Nur Mitarbeiter/innen der CDG, der GIZ und des BMZ sowie die Jury-Mitglieder/innen erhalten Zugang zu den Daten. Alleiniger Zweck dieses Zugangs ist es, die Bewerbungen auszuwerten und Preisträger/innen für den Deutschen Unternehmenspreis für Entwicklung auszuwählen. Alle Beteiligten sind dabei zu einem ordnungsgemäßen und vertraulichen Umgang mit den Daten verpflichtet.

Darüber hinaus findet keine Übermittlung der Daten an Dritte statt.

Die Daten werden ausschließlich zu dem in der Erklärung beschriebenen Zweck genutzt; jede andere Verwendung wird stets von einer erneuten Einwilligung abhängig gemacht.

Nach Verleihung des Deutschen Unternehmenspreis für Entwicklung werden die Daten der Bewerber/innen gelöscht. Davon ausgenommen sind die Daten der Preisträger/innen.

Der/die Erklärende hat das Recht, nach ihren/seinen persönlichen Daten zu fragen, diese gegebenenfalls berichtigen zu lassen beziehungsweise die Löschung der Daten zu verlangen. Die Daten werden dann gelöscht. Auch kann die erteilte Erlaubnis, die persönlichen Daten zu nutzen, jederzeit widerrufen werden. Den Widerruf erteilen Sie bitte per E-Mail an: info@deutscher-unternehmerpreis.com.

Sie haben darüber hinaus das Recht, Beschwerde bei der zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde einzulegen. Zuständige Behörde ist der Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit (BfDI).